Aktienhandel

Der Begriff Aktienhandel bezeichnet das Kaufen und Verkaufen von Aktien. Dabei kann es sich sowohl um börsenkotierte als auch um nicht-kotierte Aktien handeln.

Aktienhandel wird sowohl von professionellen Finanzfirmen als auch von Privatpersonen als Hobby oder im Rahmen einer Aktienanlage betrieben.

Neben Banken bieten auch viele Schweizer Online-Broker die Möglichkeit des selbständigen Aktienhandels an.

Die Kosten des Aktienhandels variieren stark je nach Bank oder Broker, Häufigkeit, Börsenplatz und Betragsgrösse. Wichtig ist, dass alle relevanten Gebühren verglichen werden. Dazu gehören Depotgebühren für die Verwahrung der Aktien (inklusive Mehrwertsteuern), Courtagen (Gebühren für den Kauf und Verkauf der Aktien) und Stempelsteuern (Umsatzabgaben).

Verhältnismässig teuer ist der Schweizer Aktienhandel via Bankberater, etwa im Rahmen von telefonischen Aufträgen. Am günstigsten sind Aktien in der Schweiz online handelbar. Gratis ist der Aktienhandel in der Schweiz bei keinem Anbieter.

Weiterführende Informationen:
Aktienhandel in der Schweiz im interaktiven Vergleich
Gratis Aktien handeln?
Aktienhandel: die besten Tipps
Depotgebühren für Aktien

Über moneyland.ch

moneyland.ch ist der unabhängige Schweizer Online-Vergleichsdienst für Banken, Versicherungen und Telekom. Auf moneyland.ch finden Sie mehr als 80 neutrale Vergleiche und Rechner, hilfreiche Geldratgeber und aktuelle News. Die umfassenden Vergleichstools helfen Ihnen, den richtigen Anbieter in den Bereichen Versicherungen, Krankenkassen, Bankkonten, Karten, Kredite, Hypotheken, Trading und Telekom zu finden.