hausrat versicherung tipps

Hausratversicherung: was Sie wissen müssen

Jetzt hilfreiche Tipps rund um Schweizer Hausratversicherungen erfahren.

Eine Hausratversicherung sorgt dafür, dass Schäden an den eigenen Siebensachen durch Feuer, Wasser oder Einbrüche gedeckt sind. Solche Versicherungen sind für Mieter bereits ab relativ preiswerten Prämien erhältlich.

Eine Hausratversicherung lohnt sich deshalb für Sie in aller Regel, sobald Sie etwas mehr als Stuhl, Tisch und Bett Ihr eigen nennen dürfen.

Hausratversicherungen sind so genannte Schadenversicherungen. Nach einem versicherten Ereignis analysiert die Versicherungsfirma das Schadensereignis und vergütet Ihnen im Idealfall den Versicherungswert.

Im Normalfall bemisst sich die Entschädigung am Neuwert des beschädigten Gegenstands. Beispiel: für ein 10-jähriges, durch Feuer zerstörtes Bett bezahlt die Versicherungsfirma in der Regel denjenigen Betrag, mit welchem Sie sich ein neues gleichwertiges Bett kaufen können.

Je nach abgeschlossener Versicherung können spezifische Gegenstände wie zum Beispiel Fahrräder oder Skier auch zum Zeitwert versichert sein. In diesem Fall richtet sich der versicherte Wert dieser Besitztümer zusätzlich nach der Lebensdauer. Mit zunehmendem Alter sind die Gegenstände weniger wert.

Tipps für die richtige Hausrat-Versicherung:

  • Meiden Sie eine Unterversicherung Ihrer Hausratversicherung. Eine Unterversicherung würde dann eintreffen, wenn Ihr Hausrat mehr Wert ist als der Gesamtbetrag in Ihrer Versicherungspolice. Im unglücklichen Fall eines grösseren oder gar eines Totalschadens würde Ihre Hausratversicherung nicht den ganzen Schaden, sondern nur einen Teil davon decken. Gerade bei grösseren Schäden wie zum Beispiel einer Überschwemmung kann es so richtig ins Geld gehen.
     
  • Einige Versicherungen sind bezüglich Unterdeckung kulanter als andere und akzeptieren im Zweifelsfalle eine Unterversicherung bis zu 10 Prozent der totalen Versicherungssumme.
     
  • Meiden Sie auch eine Überversicherung, damit Sie nicht zu hohe Prämien zahlen. Überlegen Sie sich, welche Leistungen Sie wirklich brauchen und was Ihr Hausrat wirklich wert ist.
     
  • Um den richtigen Wert zu ermitteln, kann sich eine Liste mit den wichtigsten, das heisst wertvollsten Gegenständen lohnen. Versicherungsfirmen stellen zusätzlich pauschale Erfahrungswerte für unterschiedliche Haushaltstypen zur Verfügung, an welchen Sie sich orientieren können. Beispiel: eine gehobene 4-Zimmer-Wohnung mit einem Pauschalwert von 150'000 Franken.
  • Eine regelmässige Überprüfung Ihrer Besitztümer – insbesondere nach veränderten Lebensumständen – kann sich lohnen, um eine Über- oder eine Unterdeckung zu vermeiden.
  • Der Zusatz «einfacher Diebstahl auswärts» kann sich lohnen, wenn Sie mobile Gegenstände wie Fahrräder oder Laptops ebenfalls gegen Diebstahl versichern möchten. Bargeld ist bei einfachem Diebstahl ohne Gewaltanwendung nicht versichert.
     
  • Auch Gepäck auf Reisen lässt sich mit der Hausratversicherung abdecken. Gepäck ist in vielen Reiseversicherungen nicht mit enthalten.
     
  • Wertgegenstände wie Schmuck oder Uhren sind nicht in der Grunddeckung enthalten, können aber zusätzlich versichert werden.
     
  • Die Prämien und Leistungen können je nach Versicherung markant variieren. Ein Vergleich der verschiedenen Hausratversicherungen lohnt sich deshalb.
     
  • Lesen Sie das Kleingedruckte genau, bevor Sie einen Vertrag abschliessen. Dies gilt auch für die Versicherungsdauer. Die Versicherungen möchten Sie als Versicherten im Normalfall möglichst lange vertraglich an sich binden und «schmuggeln» häufig eine viel zu lange Dauer in den Vertrag.
     
  • Unterschreiben Sie wenn immer möglich nur einen Vertrag, der sich jährlich kündigen lässt.

Ihre Moneyland-Redaktion

Weiterführende Informationen:
Einfacher Diebstahl auswärts versichern
Hausratversicherungen für Wohngemeinschaften
Vergleich Hausratversicherungen
Vergleich Haftpflichtversicherungen

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.