sollzinsen konto schweiz

Sollzinsen im Schweizer Vergleich

Erfahren Sie im folgenden Ratgeber-Artikel, weshalb Sie Ihr Schweizer Bankkonto nicht überziehen und Dispozinsen vermeiden sollten.

Sollzinsen fallen dann an, wenn Sie das Privatkonto überziehen. Während man im Alltag auch von «Dispozins» spricht, bevorzugen Fachleute den Begriff «Sollzinsen auf Minusguthaben». Es handelt sich um eine Art von Negativzinsen, die so hoch angesetzt werden, dass sich ein Kontoüberzug unter keinen Umständen lohnt.

Dispozins: Achtung vor dem Strafzins

Der Sollzinssatz ändert sich im Unterschied zum allgemeinen Zinsumfeld und Habenzinssatz nur selten. Die markante Höhe des Zinssatzes wird von den Banken mit der angestrebten abschreckenden Wirkung, dem Ausfallsrisiko und den administrativen Aufwendungen gerechtfertigt.

Sollzinsen häufig intransparent

Die Sollzinsen sind nicht immer transparent auf den Banken-Webseiten auffindbar. Die Banken sind zwar angehalten, auf den Sollzinssatz aufmerksam zu machen – das gilt aber nicht für die konkrete Höhe des Zinssatzes. Nachfragen kann sich da lohnen.

Sollzinsen: Vergleichen lohnt sich

Je nach Bank sind die Sollzinssätze unterschiedlich hoch. Bei der Migros Bank seien Kontoüberzüge «technisch» nicht möglich, so die Bank. Die folgende Übersicht zeigt die unterschiedlichen Dispozinssätze einiger Banken:

PostFinance: 9.5%
Bank Linth: 9.5%
Graubündner Kantonalbank (GKB): 9.75%
Zürcher Kantonalbank (ZKB): 9.75%
Raiffeisen Schweiz: 10%
Bank Coop: 11.5%
Basler Kantonalbank: 12%
St.Galler Kantonalbank (SGKB): 12%
UBS: 12%
Credit Suisse: 12.5%

Auch der tiefste Sollzinssatz ist immer noch sehr hoch. Es empfiehlt sich also unbedingt, das Konto gar nicht erst zu überziehen. Aufgrund des tiefen Zinsumfelds könnte es sonst Jahre dauern, bis Sie den Fehlbetrag wieder mit Habenzinsen «zurückgespart» haben.

Ihre Moneyland-Redaktion

Weiterführende Informationen:
Schweizer Konten im Vergleich
Schweizer Kredite im Vergleich

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.