zeitbanking zeitbasierte waehrungen schweiz moneyland ch

Zeitbanking und zeitbasierte Währungen in der Schweiz

Was sind Zeitbanken und zeitbasierte Währungen? Wie lässt sich mit ihnen Geld sparen? Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie im folgenden Ratgeber auf moneyland.ch.

Viele kennen das Sprichwort «Zeit ist Geld», aber nur wenige sehen die Zeit als vertrauenswürdige Währung. Und noch weniger haben sie bis jetzt auch so verwendet.

Bisher wurde Zeit vor allem auf freiwilliger Basis zur Verfügung gestellt oder im Sinne einer gegenseitigen Hilfe unter Freunden oder Nachbarn. Mit der heutigen Technologie aber sind Zeitbanken zur Realität geworden. Zum ersten Mal ist es einer grossen Anzahl von Personen möglich, ihre aufgewendete Zeit auf einfache und genaue Weise aufzuzeichnen, auf einem Konto anzulegen und in Waren oder Dienstleistungen umzutauschen.

Wie funktionieren Zeitbanken?

Hinter den Zeitbanken steht eine ganz einfache Idee: Eine Person oder Vereinigung erbringt für eine andere eine zeitbasierte Leistung. Gemeint sind damit alle Dienstleistungen, die einen Zeitaufwand erfordern, wie zum Beispiel IT-Dienste oder IT-Beratung, Kinder hüten, Gartenarbeiten, Frisieren, Bauarbeiten, Nachhilfeunterricht oder jede andere Aktivität, die eine bestimmte Zeit in Anspruch nimmt. Die Zeit, die für eine solche Dienstleistung benötigt wurde, wird in einer Zeitbank registriert. Die dort angesammelten Zeiteinheiten können dann verwendet werden, um bei Bedarf zeitbasierte Leistungen von einer anderen Person zu erhalten.

Was für Zeitbörsen gibt es in der Schweiz?

Die Schweiz blickt auf eine lange Tradition der sozialen Solidarität und alternativen Währungen zurück. Entsprechend gross ist auch das Angebot an Zeitbörsen. Allerdings handelt es sich dabei vorwiegend um lokale Initiativen mit schweizweit rund 40 verschiedenen Anbietern, was Ihre Möglichkeiten für einen Zeittausch etwas einschränkt.

Hier eine Auswahl der zurzeit aktiven Tauschbörsen in der Schweiz: Zürich Tauscht, Zeittauschbörse Basel, Luzerner Tauschnetz, Ziitbörsa Chur und Umgebung, ZeitTausch Solothurn, Zeitbörse Benevol St. Gallen, Scambio di Favori im Tessin, Zytbörse Thun, Tauschnetz Länggasse Bern, Tauschnetz Freiburg, Give&Get Winterthur sowie TALENT in Basel, Biel, St. Gallen, Zug und Aarau.

Ein Nachteil der Schweizer Zeitbanken ist die etwas rudimentäre Anwendung der neuen Technologien. Neuerungen wie zum Beispiel eine Zeitbank-App, welche den Zeittausch effizienter gestalten könnte, fehlen gänzlich. Auch sind die Online-Plattformen eher einfach gehalten.

Wenn Sie eine kontaktfreudige Person sind und gerne Leute treffen, werden Sie die sozialen Möglichkeiten einer Zeitbank schätzen. Die meisten Schweizer Zeitbanken arbeiten wie Vereine und organisieren regelmässig Mitgliedertreffen. Durch den Austausch von Leistungen lassen sich neue Kontakte knüpfen, und so werden Zeitbanken auch zu einem guten Hilfsmittel, um Ihren persönlichen Freundeskreis mit neuen Bekanntschaften zu erweitern.

In diesem Zusammenhang muss auch erwähnt werden, dass gewisse Zeitbörsen eine Mitgliedergebühr erheben. In den meisten Fällen kann diese aber mit Zeit beglichen werden.

Zeitbanking als Altersvorsorge

In den letzten Jahren gab es in der Schweiz verschiedene Initiativen mit der Idee, Zeit als Teil der Altersvorsorge einzusetzen. Das Prinzip solcher Experimente besteht darin, dass junge Personen und fähige Erwachsene für Senioren Pflegeleistungen erbringen, die aufgewendete Zeit auf einem Guthaben ansparen, um sie später als Senior wiederum gegen Leistungen einzutauschen. Zurzeit gibt es nur eine solche Institution in der Schweiz: die Zeitvorsorge St. Gallen.

Allerdings kann die Geschwindigkeit, mit der sich die Gesellschaft wandelt, für junge Erwachsene ein Risiko darstellen, wenn sie sich ernsthaft darauf verlassen wollen, im goldenen Alter Pflegeleistungen zu erhalten. Doch für all jene, die einfach nur eine gute Tat vollbringen und mit einer Möglichkeit rechnen wollen, dass sich dies im Alter auszahlen kann, ist die Zeitvorsorge eine interessante Option.

Lässt sich mit Zeitbanking Geld sparen?

Die meisten Zeitbanken behandeln Zeit auf dieselbe Art und Weise, unabhängig von der Art der erbrachten Dienstleistung. Wenn Ihre Dienstleistung einen hohen Geldwert hat und Sie die Möglichkeit haben, sie gegen Geld statt Zeit einzutauschen, dann werden Sie höchstwahrscheinlich mehr verdienen, wenn Sie Ihre Zeit gegen eine Gebühr zur Verfügung stellen. Doch wenn Sie neben Ihrer Arbeit genügend Zeit haben, die Sie gegen Waren oder Dienstleistungen eintauschen möchten, für die Sie sonst bezahlen müssten, können Sie mit Zeitbanking natürlich auch Geld sparen.

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.