krankenkasse brille kontaktlinsen

Krankenkassen: Brille und Kontaktlinsen

Was zahlen Schweizer Krankenkassen in der Grund- und Zusatzversicherung an die Kosten von Brillen und Kontaktlinsen? Erfahren Sie jetzt alle wichtigen Informationen im folgenden Ratgeber-Artikel.

Brillen und Kontaktlinsen werden zwar immer günstiger, sind aber für viele Schweizerinnen und Schweizer immer noch ein gewichtiger Kostenfaktor. Schweizer Krankenkassen übernehmen nur einen Teil der Kosten im Rahmen von Zusatzversicherungen.

Brillen und Kontaktlinsen: was zahlt die Grundversicherung?

  • Die Krankenkassen-Grundversicherung beteiligt sich grundsätzlich nicht mehr an den Kosten für Brillen und Kontaktlinsen. Dies war noch bis zum 1. Januar 2011 der Fall. Bis dahin deckte die Grundversicherung alle fünf Jahre (für Kinder und Jugendliche sogar jedes Jahr) Kosten von 180 Franken für Kontaktlinsen- und Brillen-Ausgaben.
     
  • Es gibt jedoch Ausnahmen. Bei speziellen Augenkrankheiten, starken Sehschwächen oder notwendigen Sehkorrekturen aufgrund von Operationen zahlt die Grundversicherung anfallende Brillengläser- und Kontaktlinsen-Kosten. In der Regel maximal 630 Franken für ein Auge.
     
  • Bis zum Alter von 18 Jahren zahlt die Krankenkassen-Grundversicherung einen Beitrag an augenärztlich verordnete Sehhilfen von bis zu 180 Franken pro Jahr.
     
  • Für alle Altersgruppen beteiligt sich die obligatorische Krankenpflegeversicherung mit bis zu 630 Franken pro Auge für spezielle Kontaktlinsen im Fall von spezifischen Augen-Krankheiten wie Hornhautverkrümmungen.
     
  • Es kommt allerdings, wie bei der Grundversicherung üblich, immer die gewählte Franchise sowie darüber hinaus ein Selbstbehalt zur Anwendung.

Brillen und Kontaktlinsen: was zahlt die Zusatzversicherung?

  • Eine Reihe von Zusatzversicherungen verschiedener Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten für Brillen und Kontaktlinsen.
     
  • Die Leistungen variieren von Versicherung zu Versicherung markant. Ein Vergleich der Versicherungszusätze lohnt sich also. Auf moneyland.ch können Sie dafür das Filterkriterium "Brillen & Kontaktlinsen" anwählen, damit Ihnen nur Angebote angezeigt werden, die auch Sehhilfen versichern. Zusätzlich haben Sie auf der Resultatseite des Vergleichs die Möglichkeit, alle Produkte nach dem gewünschten Leistungsumfang zu sortieren.
     
  • Die Zusatzversicherungen zahlen in der Regel maximal zwischen 100 bis 200 Franken pro Jahr an Kontaktlinsen und Brillen. Viele Versicherungen bezahlen allerdings nur einen Prozentsatz der tatsächlich anfallenden Kosten. Einige Versicherungen wie Wincare Diversa Komfort, Concordia Diversa, Groupe Mutuel Bonus, Sympany Premium natura oder Swica Completa Top beteiligen sich auch nicht jährlich, sondern für einen Zeitraum von drei Jahren an den Brillen- und Kontaktlinsen-Kosten.
     
  • Bei einigen Zusatzversicherungen wie der KPT gilt eine Karenzfrist von bis zu 1 Jahr. Das heisst erst nach einer Wartefrist von 1 Jahr nach Versicherungsabschluss kann die Vergütung in Anspruch genommen werden.
     
  • Wenn Sie eine ambulante Zusatzversicherung nur wegen Ihren Brillen- oder Kontaktlinsen-Kosten abschliessen möchten, lohnt sich dies eher nicht. In Verbindung mit weiteren Services kann sich der Abschluss eines Zusatzversicherungs-Pakets aber lohnen.
     
  • Beispiel: Kostet Sie ein Krankenpflegezusatz 300 Franken pro Jahr, und Sie erhalten dafür 200 Franken an Ihre Brillenkosten bezahlt, zahlen Sie faktisch nur noch 100 Franken pro Jahr für den Krankenpflegezusatz, der weitere Dienstleistungen umfasst.
     
  • Zu den besten Zusatzversicherungen im Bereich Sehhilfen gehören die folgenden: ÖKK Family (200 Franken pro Jahr), KPT (200 Franken pro Jahr, aber mit 1 Jahr Karenzfrist), CSS myFlex Premium (300 Franken pro Jahr), CSS myFlex Balance (150 Franken pro Jahr), Helsana Completa (90%, bis zu 300 Franken pro Jahr) und Helsana Top (90%, bis zu 150 Franken pro Jahr), Atupri Mivita extensa (50%, maximal 400 Franken pro Jahr), Atupri Mivita reala (50%, maximal 300 Franken pro Jahr).

Ihre Moneyland-Redaktion

Weiterführende Informationen:
Krankenkassen in der Grundversicherung
Krankenkassen in der Zusatzversicherung

Über das Moneyland-Magazin

Das Moneyland-Magazin informiert Sie kompetent und unabhängig über eine Vielzahl von Finanz- und Geldthemen. Neben Hintergrundartikeln und Interviews mit Experten finden Sie zahlreiche praktische Geldratgeber.